Die Revolution von 1918/1919. Der wahre Beginn unserer Demokratie

08. Juni
19:00 – 21:00

Buchvorstellung mit Dr. Wolfgang Niess
Ein Kaiser, der nicht abdanken wollte, ein Reichskanzler, der nicht mehr regieren wollte, eine Generalität, die einen Krieg verloren hatte, sich aber weigerte, das zuzugeben, zwei einstige Parteifreunde, jetzt Todfeinde, die sich einen Wettlauf um die Ausrufung der Republik lieferten – im November 1918 war Deutschland in Bewegung wie selten zuvor. Keineswegs klar war die Richtung, in die sich das Land nach dem Ende der Monarchie entwickeln würde und bald gab es blutige Konflikte darum. Der Historiker und Publizist Wolfgang Niess hat zum 100-jährigen Gedenken an die Novemberrevolution deren Geschichte umfassend neu in den Blick genommen.

Zurück