Wolfsland oder Geschichten aus dem alten Ostpreußen

11. April
19:00 – 21:00

Lesung mit Arno Surminski
Seit Jahrzehnten ist Arno Surminski insbesondere durch seine großen Romane ein Begriff in der deutschen Gegenwartsliteratur; 1974 erschien sein Erstling »Jokehnen« und machte ihn schlagartig bekannt. Es folgten zahlreiche weitere Romane und eine Fülle von Erzählungen. Doch der heute 83-Jährige ist unermüdlich: In diesem Frühjahr erscheint sein neuer Band mit Geschichten aus seiner ostpreußischen Heimat. Wir freuen uns sehr, dass der Autor ihn selbst vorstellt und ausgewählte Stücke liest.

In Kooperation mit: Literaturbüro NRW

Zurück