Mein Luther – Zwei Perspektiven auf den Reformator

04. November
15:00 – 17:00

Vortrag von Dr. Sabine Grabowski und Prof. Dr. Winfrid Halder zum Reformationsjahr 2017
Martin Luther und seine Werke werden nicht nur von Theologen kontrovers diskutiert. Der Reformator ist eine höchst spannende Persönlichkeit, die genügend Anlass zum kritischen Hinterfragen gibt. Wie beurteilen Historiker im Jubiläumsjahr den Reformator aus Thüringen? Wie beeinflusst die eigene konfessionelle Prägung den Zugang zu Leben und Werk? In einem Gespräch wollen der katholische Neuzeit-Historiker Winfrid Halder und die evangelische Osteuropa-Historikerin Sabine Grabowski ausloten, welche Bedeutung Luther für die jeweilige Sichtweise hat.

Zurück