ABEND DES TSCHECHISCHEN UNDERGROUNDS

Jiří Hásek; Foto sofiapoetics.eu
07. September
19:00 – 21:00

TEXT: J. H. Krchovský (mit dt. Übersetzung)
TON: J. H. Krchovský and Krch-off Band + Andrej Polanský wtf Emül Langman   

Eintritt frei! (Wir freuen uns über eine kleine Unterstützung für die Künstler)
J. H. Krchovský gilt als der bekannteste zeitgenössische tschechische Dichter. Krchovskýs Texte tragen einen grotesken Stil und kreisen mit Vorliebe um Themen wie Tod, Schmerz und Frustration, eingewebt in eine Wolke von Alkohol und Erotik. J. H. Krchovský hat mehr als 20 Bücher publiziert, seine Gedichte sind in 16 Sprachen übersetzt. Bekannte tschechische Bands haben sie vertont, so z.B. die legendäre Band The Plastic People of the Universe, Hudba Praha, Divoký srdce, Echt! oder Nahoru po schodišti dolů band. Seit 2007 spielt J. H. Krchovský mit seiner Krch-off Band als Gitarrist und Sänger.

Andrej Polanský wtf Emül Langman stellen den Einfluss von The Velvet Underground auf den tschechischen Underground vor, für den The Velvet Underground essentiell waren. Obwohl nur als Duo auf der Bühne, klingen die Tschechen wie eine komplette Band. »Hypnotisierend-archaische Musik zwischen Velvet Underground und minimalistischen Apocalyptica«, lobt die Presse. 2016 spielten sie mehrfach in Deutschland, wobei die Medien den Auftritt in Ulm als »das tollste Konzert des Jahres« bezeichneten. Im GHH waren sie schon einmal kurz zu Gast – im Januar 2017 zur Veranstaltung »Das Erbe der Charta 77«.


Eine Kooperation von: Tschechisches Zentrum Düsseldorf, zakk, Respekt und Mut, Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus

Zurück