Ausstellungseröffnung Karel Cudlín

08. Februar
17:30 – 19:30

Karel Cudlín zählt zu den Großen in der tschechischen Fotografie. Er hat sich vor allem als Dokumentarfotograf einen Namen gemacht. In seinen Bildern hat er die politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen in Tschechien der 1990er-Jahre festgehalten. Berühmt sind seine Aufnahmen von Václav Havel, den er jahrelang fotografisch begleitet hat und die in der Ausstellung zu sehen sind. In Cudlíns Werk werden die Grenzen der Fotografie in sehr anschaulicher Weise deutlich: die Grenze zwischen Kunst und Faktum und zwischen Zufall und Komposition.

Zurück